Buch

Soft-cover-Buch

Auf 92 Seiten haben sich die Journalistin, Katrin Hartig und die Fotografin, Stefanie Oeft-Geffarth mit dem Phänomen der "Trauertattoos" beschäftigt. Neben der Wanderausstellung ist eine Publikation entstanden, die unerwartete Bilder und detaillierte Interviews zeigt. Es ist ein sensibles Format. Nicht zu groß für den Anspruch; nicht zu klein für die Wirkung der Fotos.

Geschichten & Interviews

Neben 13 kurzen Interviews, die eine Art Essenz der langen Gespräche sind, kommen Experten zu Wort. Lisa Schönberg, Psychologin, Dr. Erich Kasten, Professor der Neuropsychologie und der medial bekannte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke stellen sich ebenfalls den Fragen, die sich Katrin Hartig bei der Auseinandersetzung mit der Beobachtung ergeben haben. 7 lange Interviews lassen einen ausführlichen Blick in die Seelen der Betroffenen zu, bzw. soweit, wie sie den Betrachter in ihr Inneres in Bezug auf ihre Tattoos blicken lassen wollen.

 

Die Fotografin schreibt zu Ihren Bildern:

"Mir fremde, unbekannte Menschen, unterschiedlichste

Tattoos an teils sehr persönlichen Stellen, Fotoshootings in ganz Deutschland an unbekannten, unpersönlichen Orten und höchst emotionale und gewaltige Geschichten - das waren die Bedingungen, unter denen Fotos entstehen sollten, die eine Annäherung und visuelle Beweisführung für die intrinsische Beobachtung, die zu diesem Projekt führte, bedeuten sollten. Katrin Hartig  fragte mich an, ob ich eine fotografische Position zum Projekt entwickeln könnte.

Es ist kein künstlerischer Blick. Es sind dienende Fotos. Es sind beschreibende Fotos. Und dennoch versuchen sie, den Menschen, das Tattoo und auch die Position des Tattoos zu thematisieren, ohne zu nüchtern zu sein. Trauer ist zwar ein normales und menschliches Gefühl, aber bei aller Ähnlichkeit sind es dennoch individuelle Geschichten, die singulär durchlebt werden. So ist es auch mit dem Umgang mit der Trauer. Tapfer sind die Menschen, die es versuchen ... ."

 

 

Ein spannende, berührende und aufklärerische Publikation. 

 

ISBN 978-3-00-052750-0

92 Seiten, Softcover, Klebebindung, 17 x 24 cm

 

 

 

UVP 14,90€